IMG_5128-36.jpg
IMG_5128-36.jpg

Angebot


Even if you fall on your face, you´re still moving forward. 

                                         {Victor Kiam}

SCROLL DOWN

Angebot


Even if you fall on your face, you´re still moving forward. 

                                         {Victor Kiam}

               
Einzelprozess

             
Workshops

Somatic Coaching nach der Grinberg Methode

Das Somatische Coaching nach der Grinberg Methode ist eine prozessorientierte Lernmethode, die Dir Wege zeigt, Dich und Deinen Körper neu zu erleben. Durch Berührung, Atmung, Bewegung und Beschreibungen verbesserst Du deine Fähigkeit, aufmerksam mit Dir und Deinem Körper zu sein. 

Alles was wir erleben und erlebt haben, speichert sich in unserem Körper. Unser Kopf kann frühere Erfahrungen vergessen, unser Körper vergisst niemals. Durch die Berührung und Aktivierung des Körpers können verloren gegangene Erfahrungen und Gefühle zurückgewonnen und neu erlebt werden. Dies ermöglicht, dass verschiedene Persönlichkeitsbereiche des Menschen berührt und verändert werden können. 

 

Über unsere Muster

Im Laufe unseres Lebens erlernen wir Routinen und Verhaltensmuster, die sich gleichermaßen in Körpermustern widerspiegeln. Die einen ziehen unbewusst die Schultern hoch sobald sie Stress empfinden; die anderen spannen ein dutzend Mal am Tag den Bauch an.

Wenn sich dieses Verhalten oft und über einen längeren Zeitraum wiederholt, kann sich solch ein Mechanismus verselbständigen und zu einer unbewussten Routine entwickeln. Unsere Muster bestimmen in gewisser Weise unser Sein – die Art, wie wir uns bewegen, wie wir atmen, denken, handeln und fühlen. Sie bestimmen wie wir uns, unsere Mitmenschen und die Welt um uns herum wahrnehmen.

Oft sind wir uns dieser Muster nicht bewusst, da sie automatisch ablaufen und ein „Teil von uns“ geworden sind. Ob bewusst oder unbewusst, sie hinterlassen Spuren in unserem Körper, die bspw. zu Kopfschmerzen, Nervosität, Schulter- und Nackenschmerzen, Schlaflosigkeit, Anspannung, Antriebslosigkeit usw. führen können.

 

Was kannst Du in einem Prozess lernen?

Viele unserer Muster entstehen in Zeiten in denen wir mit Angst, Schmerz, Verlustgefühlen oder ähnlichen unerwünschten Gefühlen konfrontiert waren. Wenn wir heute Veränderungen oder ein neues Ziel anstreben, begegnen wir diesen Gefühlen und Mustern in unterschiedlicher Stärke. Üblicherweise würden wir sie als Hindernisse wahrnehmen und versuchen sie zu bezwingen und zu ignorieren, oder wir resignieren und lassen uns von ihnen überwältigen.

Mit meiner Arbeit, biete ich Dir die Möglichkeit einen neuen Zugang mit solchen Gefühlen zu erlernen. Hier einige Beispiele, was Du lernen und erfahren kannst. 

·       Stress

o   Stille im Kopf und Entspannung Körper erlauben
o   Abschalten und Nervosität abbauen

·       Schmerz

o   Wie Schonhaltungen Deinen Schmerz „einkapseln“
o   Um Schmerzen loszulassen, ihn im Körper bewusst erleben
o   Wie sich Deine Schmerzen verstärken, wenn Du dich ihnen widersetzt

·       Angst & Wut

o   Angst und Wut nicht als deinen Gegner zu begreifen
o   Angst und Wut im Körper fließen zu lassen, so dass sie Dich stärken statt Dich zu lähmen
o   Deine Entscheidungsfreiheit nicht einzuschränken, um Angst und Wut zu vermeiden
o   Wut als Teil deines Willens

·       Persönliche Geschichte

o   Qualitäten zurückzugewinnen, die Du in der Vergangenheit verloren hast
o   Wiederholungen Deiner Geschichte stoppen
o   Dich nicht durch Schlussfolgerungen aus deiner Vergangenheit zu definieren

·       Über den Körper

o   Wie Deine Wahrnehmungsfähigkeit Deines Körpers Dein Erleben bereichert
o   Die Selbstheilungskräfte des Körpers reaktivieren
o   Wie Du durch einen lebendigen Körper, authentischer in Deinem Sein bist

 

Für wen ist diese Methode geeignet?

Mein Angebot richtet sich an alle Menschen, die selbstverantwortlich ihr Leben gestalten können und wollen und bereit sind, in einem Lernprozess Verantwortung für sich und ihren Körper zu übernehmen. Der Wunsch etwas in seinem Leben verändern zu wollen, ist ausreichend, um sich für einen Lernprozess zu entscheiden.

Akute körperliche Schmerz-Symptome und chronische Schmerzen sind häufig der Grund für den Beginn eines Prozesses. Aber auch Probleme in Beziehungen, Angstzustände, Einsamkeit, Schüchternheit, Stress, Niedergeschlagenheit oder der Wunsch, sich lebendiger zu fühlen, können Anlass sein, um einen Prozess zu beginnen.

Der Grinberg Methode liegt keine Ideologie zugrunde und hat keinen spirituellen Hintergrund. Sie eignet sich für Menschen jeden Alters.

 

Ich empfehle Dir, zunächst eine Probesitzung zu vereinbaren,
um herauszufinden, ob die Methode zu Dir passt.