Wir steigern das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter

 

Körperliche Beschwerden, psychische Erkrankungen und dadurch entstehende Fehlzeiten sind eine große wirtschaftliche Belastung für Unternehmen. Eine ausgewogene, betriebliche Gesundheitsförderung ist Teil einer verantwortungsvollen und erfolgreichen Unternehmenspolitik. 

Mit unserem Training für Körperaufmerksamkeit gehen wir spontan und individuell auf die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter ein. Wir zeigen jedem persönlich, wie er in Punkto Stressmanagement, Gesundheit und Körperhaltung eine deutliche Steigerung seines Wohlbefindens am Arbeitsplatz erreichen kann. 

 

Mobiler Service

Wir, Rebekka Frank und Ada Labahn, Trainerinnen für Körperwahrnehmung nach der Grinberg Methode, kommen an Ihren Arbeitsplatz. Die Sitzungen finden in zwei ruhigen Räumen direkt bei Ihnen vor Ort statt. Jeder Ihrer Mitarbeiter kann eine 40-minütige Sitzung inklusive Gespräch wahrnehmen, in dem er gemeinsam mit der Trainerin herausfindet, woran er arbeiten möchte.

Mögliche Ziele ihrer Mitarbeiter könnten sein:

  • Konzentriert und effizient arbeiten
  • mit Stress produktiv umgehen
  • eine bewusste Körperhaltung am Schreibtisch einnehmen
  • Verspannungen lösen
  • Präsentationen selbstbewusst und klar vortragen

 

Die Sitzung läuft one to one, also zwischen dem Mitarbeiter und der Trainerin ab. Wir gehen persönlich auf Ihren jeweiligen Mitarbeiter ein und ergründen mit ihm gemeinsam, welche individuellen Gewohnheiten ihrem Wohlbefinden am Arbeitsplatz im Weg stehen. Wir zeigen ihm, wie sich diese Muster im Körper manifestieren und wie er sie durch Wahrnehmung, Atmung und Bewegung loslassen und in Energie und Konzentration umwandeln kann. Am Ende der Sitzung begleitet die Trainerin den Mitarbeiter zu seinem Arbeitsplatz, um das Gelernte direkt vor Ort umzusetzen. 

Die Kosten pro Sitzung betragen 45 Euro. An einem Tag können bis zu zehn Mitarbeiter/innen eine Sitzung bekommen. Alles weiter besprechen wir gerne mit Ihnen persönlich. 

 

Steuerliche Vorteile

Seit dem 1. Januar 2009 wird die Förderung der Mitarbeitergesundheit steuerlich unterstützt. Bis zu 500 Euro im Jahr kann ein Unternehmen pro Mitarbeiter Lohnsteuerfrei für Massnahmen der Gesundheitsförderung investieren.

Steuerbefreit sind Maßnahmen, die hinsichtlich Qualität, Zweckbindung und Zielgerichtetheit den Anforderungen der §§ 20 und 20a Abs. 1.l.V. mIt § 20 Abs. 1 Satz 3 SGB V genügen.